SPD Ortsverein Bösel      




Gemeinderatswahl 2016
Das Bündnis Bösel, ein Zusammenschluss von SPD und FDP im Gemeinderat Bösel hat sich darauf geeinigt, zur Gemeinderatswahl 2016 wie schon in 2011 mit zwei Listen anzutreten.

Für den SPD Ortsverein Bösel stehen die Kandidaten für die Gemeinderatswahl im September 2016 fest.

Nach Auskunft des SPD – Ortsvereinsvorsitzenden und jetzigen Bündnis - Fraktionsführers Bernd Roder gab es etliche Nachfragen, sich für Bösel zu engagieren, da auf kommunaler Ebene nicht die Parteien, sondern die handelnden Personen im Vordergrund sieht.

„Die Menschen sind wichtig, die sich für Bösel unabhängig und kompetent einsetzten.“, so sein Statement und das Motto der Wahlvorbereitungen.

Daher hatte sich die SPD Bösel wie schon in 2011 auch für parteilose Kandidaten geöffnet.

Nun haben wir kompetente Kandidaten gefunden, die sich für Familie, wohnortnahe Arbeits- und Ausbildungsplätze und für Ordnung und Sicherheit engagieren wollen.


Die Kandidaten für Bösel:
Maria-Anna Brinkmann, Verwaltungsfachangestellte
Andrea Schlömer, Erzieherin
Eckhard Moorkamp, Polizeihauptkommissar i. R.
Simon Brunnberg, Zweiradmechaniker
Hans-Dieter Frank, Rentner
Matthias Bley, Metallbauer
Frank Bornhorst, Kaufmann
Ali El-Arab, Selbständiger
Eugen Endler, Zimmermann
Frank von Garrel, Architekt
Reinhold Gehlenborg, Tischlermeister
Fridtjof Heidorn, Kinderarzt
Frank Holubek, Zahnarzt
Holger Meister, Allgemeinarzt
Matthias Preuth, Bankkaufmann
Ludger Speckmann, Kaufmann
Bernd Roder, Apotheker